Guggenberger als Partner lokaler Vereine

23.01.2020

Guggenberger als Partner lokaler Vereine

Markus Guggenberger überreichte der Damenmannschaft des SG Moosham/Mintraching eine neue Spielkleidung.

Voller Freude nahm die Sportgemeinschaft SV Moosham und FC Mintraching am gestrigen Nachmittag ihre neue Ausrüstung entgegen.

„Die Unterstützung der Vereine in unserer Heimatgemeinde ist mir ein besonderes Anliegen“, betont Markus Guggenberger.

Wir wünschen allen Spielerinnen weiterhin viel Erfolg, Spaß am Sport und die Unterstützung vieler Fans bei ihren Heimspielen!

Spendenübergabe Tierschutzverein Regensburg und Umgebung e. V.

20.12.2019

Spendenübergabe Tierschutzverein Regensburg und Umgebung e.V.

Passend zur Weihnachtszeit hat die Guggenberger GmbH an den Tierschutzverein Regensburg e.V. eine Spende in Höhe von 5.000,00 € überreicht.

Im Laufe des Jahres haben die Mitarbeiter Pfandflaschen für den guten Zweck gesammelt.
Den durch den Pfanderlös eingenommenen Betrag erhöhte der Geschäftsführende Gesellschafter Markus Guggenberger auf insgesamt 5.000,00 €.

Groß war die Freude deshalb bei der 3. Vorsitzenden des Vereins, Andrea Aumeier, die gestern einen entsprechenden Scheck in der Firmenzentrale in Mintraching entgegennehmen durfte.

Betriebsversammlung 2019 – 70 Jahre Guggenberger

29.11.19

Betriebsversammlung 2019 – 70 Jahre Guggenberger

Am 29.11.19 fand die alljährliche Betriebsversammlung der Guggenberger GmbH im Saal des Restaurants „Barbinger“ in Barbing statt.

An der Tagesordnung standen neben dem Gedenken an verstorbene Mitarbeiter, die mit Spannung erwartete Rede des Geschäftsführenden Gesellschafters Markus Guggenberger sowie die Ehrung der zahlreichen langjährigen Mitarbeiter des Unternehmens. Zusätzlich wurde Herr Karl Toth, ein Vertreter der Gewerkschaft IG-Bauen-Agrar-Umwelt begrüßt, der in seinem Referat die Mitarbeiter über die Arbeit der Gewerkschaft informierte.

Nach der Begrüßung durch den Betriebsratsvorsitzenden und dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitarbeiter, berichtete der Geschäftsführende Gesellschafter Markus Guggenberger über ein erfolgreich abgeschlossenes Jahr 2019.

Markus Guggenberger verdeutlichte in seiner Rede die effiziente, qualitativ hochwertige und unfallfreie Arbeit der Firma Guggenberger, die auch im Geschäftsjahr 2019 zu einem guten Betriebsergebnis führen wird.

Der Geschäftsführer sprach stolz die getätigten Investitionen der letzten zwei Jahre an. An oberster Stelle standen sowohl die Renovierung des Verwaltungsgebäudes in Mangolding und etlicher Bestandswohnungen, als auch die regelmäßige Aktualisierung unseres Fuhrparks, um immer auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben.

Auch zukünftig geplante Investitionen wurden angesprochen und der Belegschaft erläutert. Eine große Rolle hierbei werden Investitionen im Immobiliensektor spielen. Diese betreffen nicht nur die Bebauung eigener Grundstücke, sondern auch die mögliche Neuplanung unseres Bauhofes in Mintraching. Hierzu wird in den kommenden Monaten nach geeigneten Grundstücken Ausschau gehalten.

Markus Guggenberger stellte ein weiteres Vorhaben dar. Nach jahrelanger Zurückhaltung soll zunehmend die Präsentation des Unternehmens in der Öffentlichkeit erfolgen.

„Wir sind ein erfolgreiches Unternehmen voller spannender Projekte, modernster Ausstattung und vielen tollen, hart arbeitenden Menschen. Wir haben allen Grund, stolz darauf zu sein und müssen uns nicht scheuen, dies auch der Öffentlichkeit über soziale Netzwerke näher zu bringen.“, verdeutlichte Markus Guggenberger.

Derzeit wird dieses Vorhaben unter anderem über Social Media umgesetzt. Im Jahr 2020 wird die Öffentlichkeitsarbeit verstärkt im Bereich Berufsinformationsmessen ausgebaut, um den steigenden Personalbedarf mit Nachwuchs decken zu können.

Markus Guggenberger dankte allen Mitarbeitern für die erfolgreichen 70 Jahre und wünschte allen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Wie jedes Jahr, wurden mit insgesamt 53 Kolleginnen und Kollegen eine Vielzahl an langjährigen Mitarbeitern geehrt. Auszeichnungen erhielten Mitarbeiter mit einer Betriebszugehörigkeit von 15 Jahren (11 Mitarbeiter), 25 Jahren (13 Mitarbeiter), 30 Jahren (5 Mitarbeiter), 35 Jahren (2 Mitarbeiter), 40 Jahren (7 Mitarbeiter), Rentner (12 Mitarbeiter) und ausgelernte Azubis (3 Azubis). Allen Azubis konnten in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden. Insgesamt nahmen fast 300 Kollegen und Kolleginnen an der Veranstaltung teil.

„Für künftige Herausforderungen gut aufgestellt“ – ein Artikel der Wirtschaftszeitung

23.08.2019

„Für künftige Herausforderungen gut aufgestellt“

ein Artikel der Wirtschaftszeitung

REGENSBURG. Seit 70 Jahren ist die im Landkreis Regensburg ansässige Guggenberger GmbH als kompetenter und zuverlässiger Partner für sämtliche Bauprojekte im Hoch-, Tief- und Schlüsselfertigbau weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt.

Den kompletten Artikel können Sie unter dem angegebenen Link einsehen:

https://ddei3-0-ctp.trendmicro.com:443/wis/clicktime/v1/query?https://www.die-wirtschaftszeitung.de/wp-content/uploads/2019/08/Serie_Bauindustrieverband_August_2019.pdf

Guggenberger GmbH auf der Ostbayernschau in Straubing

21.08.2019

Guggenberger GmbH auf der Ostbayernschau in Straubing

Die Guggenberger GmbH präsentierte am 16.08.2019 den Stand des bayerischen Bauindustrieverbandes auf der Ostbayernschau im Rahmen des Gäubodenvolksfestes in Straubing. Ziel war es, Kinder und Jugendliche für die Bauindustrie zu motivieren und das Prestige des Baus zu fördern.

Durch Minibaggerfahren, Häuschen mit Legoziegeln bauen und Baggersimulator bedienen, konnten die Kinder spielerisch für den Bau begeistert werden. Die Initiative mit der kleinen Hobelbank „Baumeister gesucht mit Harry Hammer und Nicki Nagel“ der Bauindustrie Bayern war ebenfalls vertreten. Auch die Jugendlichen kamen auf ihre Kosten. Mithilfe eines Nagelbalkens wurde in bayerischer Tracht um die Wette „gehämmert“.

Die Ausstellung war ein großer Erfolg und wurde gut besucht. Die Guggenberger GmbH bedankt sich bei allen Kindern und Jugendlichen und hofft darauf, schon die junge Generation für die Baubranche begeistert zu haben.

Die Flutmuldenstraße ist wieder frei – Wörth an der Donau

Bürgermeister Anton Rothfischer (links) und Daniel Reichl von der Bauabteilung der VG (2. von links) mit den Vertretern der Firma Guggenberger. Zu sehen sind Thomas Schnabel, Oberbauleiter für Asphalt und Straßenbau, Bauleiter Tobias Hackner und Polier Josef Hausladen (von links). Foto: Stadler

07.08.2019

Die Flutmuldenstraße ist wieder frei – Wörth an der Donau

Sie ist wieder gut beieinander, und breiter ist sie jetzt auch: die Flutmuldenstraße. Die Firma Guggenberger hat die Sanierung am Donnerstag abgeschlossen, seit Freitag fließt der Verkehr.

Früher konnte es auf dem ungefähr 1,7 Kilometer langen Streckenabschnitt entlang der Wiesent-Flutmulde schon mal eng werden. „Im Begegnungsverkehr gab es brenzlige Situationen, zum Beispiel, wenn sich zwei Lastwagen entgegenkamen“, sagt Daniel Reichl von der Bauabteilung der Verwaltungsgemeinschaft Wörth.

Abgesehen davon war die Ausweichroute nicht mehr in allerbestem Zustand; Unebenheiten und Risse prägten das Erscheinungsbild. „Wir hatten diese Straße schon lange auf dem Plan“, blickt Bürgermeister Anton Rothfischer zurück.

Baumeister gesucht 2018

31.07.2019

Baumeister gesucht 2018

Auch dieses Jahr unterstützen wir wieder als Pate die Organisation „Baumeister gesucht!“ der Verbände der Bayerischen Bauwirtschaft. Die Initiative vermittelt in ausgewählten Kindergärten das Bauhandwerk mit Spiel und Spaß an die Kinder und Erzieher/innen.

Dieses Jahr besuchte Dr. Christian Bachmann, Abteilungsleitung Hoch- und SF-Bau der Guggenberger GmbH, und die Protagonisten der Aktion, Harry Hammer und Nicki Nagel, den Katholischen Kindergarten Maria Schutz in Aiterhofen. Im Gepäck haben sie Baumeister-Pakete mit Werkbank, Werkzeug und Handbuch. Die Kinder bauen und werken mit viel Freude und Eifer gemeinsam einen Tag lang unter fachlicher und kompetenter Aufsicht. Als Abschlussgeschenk erhielten die Kinder eine Baumeister-Ausrüstung mit Bauhelm und Handschuhen sowie eine Teilnahmeurkunde. Das Ziel der Initiative ist die langfristige Verankerung des Handwerks im Erziehungsplan der Kinder und die Nachwuchsförderung durch praktische Lernerfahrungen. Auch Eltern, Bekannte und Verwandte sind als ehrenamtliche Helfer/innen immer herzlich willkommen. Nicht nur den Kindern, sondern auch uns, ist es immer wieder eine Freude!

Guggenberger unterstützt die Buchbinder Legionäre als neuer Partner

31.07.2019

Guggenberger unterstützt die Buchbinder Legionäre als neuer Partner

Armin Zimmermann begrüßt die Guggenberger GmbH als neuen Partner der Buchbinder Legionäre: „Wir freuen uns außerordentlich, mit Markus Guggenberger einen neuen Baseballfan gewonnen zu haben, der die Legionäre als Werbepartner mit seiner in der Region verankerten Firma unterstützt.“

Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter

31.07.2019

Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter

Am 27.11.2018 verabschiedeten wir unseren langjährigen Mitarbeiter Herrn Johann Schweiger in den Ruhestand. Er galt mit seiner 46-jährigen Betriebszugehörigkeit als betriebsältester Angestellter.

Herr Schweiger war als KFZ Meister in unserer firmeninternen KFZ Werkstatt tätig und wurde von seinen Kolleginnen und Kollegen sehr geschätzt. Durch sein Wissen und Engagement konnten wir immer stets auf ihn zählen. Die Geschäftsleitung, die Mitarbeiter/innen und der Betriebsrat der Firma Guggenberger GmbH wünschen Herrn Schweiger alles Gute und viel Erholung im anstehenden Ruhestand.

Feuerwehrübung 2018

29.07.2019

Feuerwehrübung 2018

Am Donnerstag, den 20.09.2018, fand bei der Firma Guggenberger GmbH in Mangolding / Mintraching eine Großübung der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren statt.  Unter der Einsatzleitung des Kommandanten Matthias Pöschl wurde ein Fassadenbrand mit starker Rauchentwicklung inszeniert.

Beteiligt waren die Wehren der Gemeinden Mangolding, Mintraching, Moosham, Rosenhof-Wolfskofen und Sengkofen. Den 92 angerückten Feuerwehrmännern und -frauen wurde die Brandbekämpfung und Personenrettung vor Ort zugewiesen.Die Feuerwehren haben mit Teamwork und Professionalität als eine Einheit fungiert. Großes Lob ging dabei auch an die hervorragende Ausbildung aller Feuerwehrler. Wichtig ist, das Engagement und die Arbeit der freiwilligen Helfer aller örtlichen Feuerwehren zu schätzen und zu unterstützen. Die Firma Guggenberger wünscht weiterhin viel Erfolg!